Am Freitag ging ich voll bepackt aus der Bibliothek. Ich frage mich manchmal, ob sich die Frauen am Schalter dafür interessieren, was man so ausleiht und wie oft sie erkennen, mit welchem Thema man sich beschäftigt. Na, bei mir dürfte es offensichtlich gewesen sein.

StapelBegonnen mit Tierethik und -philosophie habe ich eine relativ trockene Recherche erwartet. Aber selbst die alten Schinken konnten mir ziemlich interessante Geschichten zur Auffassung vom Verhältnis Tier-Mensch erzählen. Auf „Zum Fressen gern – Zwischen Haustier und Schlachtvieh“ freue ich mich ja besonders. ;)

Meine eigenen Bücher habe ich zwar alle schon gelesen, allerdings ist das auch ein Weilchen her. „Rescharschieren“ – wie Jana mich immer nachgesprochen hat – macht mir auf jeden Fall immer eine Menge Spaß. Gut, dass hier auch noch haufenweise Magazine, Infobroschüren, E-Mail-Newsletter (236 Stück haben sich im Laufe der Zeit angesammelt), Weblinks usw. vorrätig liegen …

Update #1: Aaaaah!

Update #3: Es geht bergauf!

Update #4: Kurzer Zwischensta…

Update #5: Blitzupdate mit Katzenmütze

Advertisements