Schon vor über einem Jahr machte ich mir Gedanken darüber, wie so eine Federwolke in Vektoren aussehen könnte. Ich weiß noch, wie ich im Kunst-Seminar heimlich in mein Skizzenbüchlein kritzelte. Falls du das liest, Thomas: entschuldige, aber die vorgestellten Künstler haben mich alle so euphorisiert, da konnte ich nicht an mich halten. ;)

Dann kam aber doch immer wieder etwas dazwischen. Jedoch heute, 3 Jahre nach Gründung dieses Blogs habe ich vor lauter Bachelor-Thesis-Prokrastination zu Zettel, Stift, Scanner und Maus gegriffen und allem Leiden ein Ende gesetzt.

Logo_sketches

Logo_screenshot1

Test Test, eins zwo. Auch die Illustrator-Fähigkeiten mal wieder ein wenig auffrischen.

Logo_screenshot2

Der letzte Feinschliff. Das obere Logo ist es übrigens nicht geworden, weil man eher einen springenden Wal oder einen invertierten Piepmatzkopf als eine Feder erkennt.

Logo_screenshot3

Zum Abschluss eine hübsche Schriftart gewählt und fertig ist’s!

Das ging ja schneller, als der Berliner Flughafen!

Advertisements