Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Nachdem ich die letzten beiden Mal die so ziemlich schlimmsten Arschkarten an Mitbewohnerinnen gezogen habe, kann es jetzt nur besser werden. Da bin ich mir sogar ziemlich sicher.

Willkommen bei „Unsere erste gemeinsame Wohnung“. :D

Bevor Martin seine Reise nach Shanghai antrat, fragte er mich, ob wir gleich im Anschluss zusammenziehen wöllten. Was für eine Frage?! Und nun, 339 Tage später, ist es soweit!

tuerschild

Wer uns besuchen will, sollte das wissen.

Ich bin schon sehr gespannt, wie es sich so lebt mit einem Mann in der Bude. Seit 2008 hatte ich 15 verschiedene Mitbewohner, alle weiblich. Wobei man nicht alle über einen Kamm scheren kann. Natürlich gab es hier und da zickige Anwandlungen, aber es waren auch ein paar ganz tolle Menschen darunter. ;) Wie ist das Vorurteil bei Männern? Sie sind friedfertig, aber faul? Ich werde es herausfinden. Meine Putzplanidee sieht allerdings gemeinsames Küche- und Bad-Säubern (mit lauter Musik) vor, sodass es kein Problem werden dürfte.

Ein Taubenpaar hat sich auch schon unterm Dachvorsprung direkt über unseren Fenstern eingerichtet. Von „Guruuu guruuu“ geweckt zu werden, ist sehr viel entspannter, als der tösende Straßenlärm.

Und worauf ich mich ganz besonders freue:

kuechenschild

Da sich nun eine Veganerin und ein Vegetarier die Küche teilen, wird immer gesund und lecker, tier- und umweltfreundlich gekocht. (3 Kochbücher warten darauf, durchprobiert zu werden)

Advertisements