Manchmal munkelt man ja, dass gewisse Wesenzüge in irgendeiner Weise vielleicht vererbt wurden. Zum Beispiel die Veranlagung, Dinge lieber selbst herzustellen, als sie zu kaufen. Oder der Drang, seine Ideen und Gedanken durch Malen oder Zeichnen wahr werden zu lassen. Soweit ich weiß, hat mein Urgroßvater väterlicherseits viele Gemälde geschaffen. Leider hat nur ein einziges Bild den Bombenanschlag auf Cottbus 1945 überlebt. Es ist stark gewölbt, wahrscheinlich durch die Hitzewelle. Mein Opi mütterlicherseits ist ein hervorragender Geschichtenschreiber. Wir reden immer mal wieder darüber, ein gemeinsames Buch zu machen. Mit seinen Geschichten und meinen Illustrationen. Das wäre toll!

Übrigens haben die Kinder aus meiner Kindergartengruppe öfter diesen Satz zu mir gesagt: „Du kannst ja nur so gut zeichnen, weil deine Mutti Zeichnerin ist.“ :D

Malen

Schnute

Aber wovon ich ja eigentlich berichten wollte, ist die Do-it-yourself-Liebe, die ich mir bestimmt auch von meinen Eltern abgeguckt habe. Zu Weihnachten gab es damals ein Puppenhaus, in das mein Papi einen richtigen Stromkreis mit kleinen Glühbirnen und Lichtschaltern eingebaut hatte. Später beim Hausbau haben sie ganz viel selbst in die Hand genommen, zum Beispiel die Wärmedämmung des Daches, Laminat- und Fliesenlegung, alle Pflasterarbeiten auf dem Grundstück, Palisaden, Zäune und und und. Mit meiner Mutti habe ich oft gemeinsam gebastelt. Wir schmückten das Haus mit eigenen Fensterbildern oder bemalten Seidentücher als hübsche Accessoires. Ich kann mich noch gut an die Krawatte erinnern, die ich meinem Opa geschenkt hatte. Er trug sie am liebsten bei seinen Musik-Auftritten. Zu meiner Jugendweihe gestaltete meine Mutti die Einladungskarten, die so professionell aussahen, dass zwei Gäste sie als Werbung deklarierten und ungeöffnet in den Papierkorb wandern ließen. XD (Am Ende waren aber doch alle vollzählig.)

Nachdem meine Eltern den Kellerraum tapeziert und als gemütlichen Leseraum eingerichtet hatten, kam Vadl nun auf die Idee, mit einem Sternenhimmel noch mehr Atmosphäre zu schaffen. Hier das wunderbar tollige Ergebnis bestehend aus einer Spanplatte und zwei Lichterketten:

Sternenhimmel1 Sternenhimmel2b

kaminundregal

Natürlich sind der Spiegelkamin und das sich darin spiegelnde Regal auch selbst gebaut. :)

Advertisements