Schlagwörter

, , , , , , , , ,

An der Nadel hängen war tatsächlich die richtige Redewendung: Nähen macht süchtig! Ich löste meinen Gutschein im Stoffhaus ein und legte selbst noch 10 Euro oben drauf. Im Körbchen hatte ich dann 6 Stoffzuschnitte, 4 Reißverschlüsse und 3 Zierbänder. Auf Vorrat gekauft, wie bei allen „Rohstoffen“. Auch im Bastelladen Fricke in Weimar komme ich jedes mal mit größerem Einkauf wieder heraus, als geplant.

Diesmal habe ich die Außenseiten aus mehreren Teilen zusammengenäht, bevor ich sie zur Tasche verbunden habe.

rot1

Meine rote Oberfadenrolle ist bald schon wieder aufgebraucht. Die Stoffteilgrößen habe ich ungefähr nach Reißverschlusslänge festgelegt und den RV selbst noch in Stoff eingefasst, anstatt ihn, wie bei der grauen Maustasche kürzer zu schneiden. Davon sieht man zwar nicht viel, aber ohne diese Einfassung gäbe es glaube ich zwei kleine Öffnungen davor und dahinter, die nicht erwünscht wären.

rot2

Das Zierband aufzunähen war auch leichter als gedacht. Der Stoff war lieb zu mir und hat sich keinen Millimeter verzogen. Durch die vielen zusammengenähten Teile hatte ich etliche Fadenenden herumliegen. Leider ist mir ein roter Faden beim Schließen der letzten Naht entwischt und nun zwischen Futter und Außenstoff eingenäht. Aber so kann ich den roten Faden wenigstens nie verlieren. :)

rot3

Der hier sichtbare rote Faden ist nicht der erwähnte lose, sondern einer, der verhindert, dass sich der gelbe Stoff beim Öffnen im Reißverschluss verklemmt.

Advertisements