Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

In unserem letzten Zeichenkurs – ewig her – gab es hinsichtlich des Aktmodells eine besondere Überraschung. Cristina hatte ihren Hund mitgebracht! Nachdem wir uns ein paar Arbeitsblätter zum anatomischen Körperbau angeguckt hatten, schoben wir die Tische zusammen, die sonst immer durch die Animations-Lampen einen Spalt breit getrennt sind. Cristina hievte den aufgeregten Labrador hoch und ließ ihn auf die Decke klettern. Jeder, der schon mal Tiere gezeichnet hat, wird festgestellt haben: Die bewegen sich ja ständig! Tatsächlich hat unser Modell nicht 5 Sekunden am Stück durchgehalten. Dazu war er viel zu neugierig. Ab und zu legte er seinen Kopf auch auf einem der Zeichenblätter ab. :D

AkthundDurch seine Ruhelosigkeit waren wir gezwungen, Details zu vernachlässigen und in schnellen, wenigen Strichen nur das abzubilden, was einen Hund in erster Linie als Hund erkennen lässt.

Akthund3Akthund1

Advertisements